August 2020 #KOMPASS 1/2020 #Jubiläum 150 Jahre #Ausbildung & Karriere

Weiter in Richtung Zukunft!

Ausbildung und Karriere bei der VR Bank Westküste

Die neue Generation der Mitarbeiter*innen unserer Bank hat klare Vorstellungen, wie sie modernes Banking zukünftig umsetzen will: auf jeden Fall genossenschaftlich und regional! Es freut uns sehr, dass sich viele Auszubildende, die in 2020 ihre Ausbildung beenden, dazu entschieden haben, bei uns und damit auch in der Region zu bleiben. 5 von insgesamt 11 jungen Nachwuchskräften haben wir gefragt, was zu dieser Entscheidung geführt hat.

Jule Hinrichs, Marketingmitarbeiterin in Husum:
„Für mich stand von Beginn an fest: Hier bleibe ich! Diese Region ist mein Zuhause – und das Arbeitsklima bei der VR Bank Westküste ist einfach prima. Dazu kommt die einmalige Chance, im Marketing zu arbeiten – einem Bereich, der mir viele Perspektiven auch außerhalb des klassischen Bankings eröffnet. Was will ich mehr?" 

Madlin Rohweder, Mitarbeiterin im Kunden-DialogCenter in Husum:
„Von Anfang meiner Ausbildung an fühle ich mich hier einfach wohl. Da ich aus der Region komme, kenne ich viele Kolleg*innen und Kund*innen, insgesamt geht es in der VR Bank Westküste sehr persönlich zu. Im KundenDialogCenter reizt mich vor allem die Mischung aus Kundenkontakt und Sachbearbeitung. Jeder Tag ist anders und bringt neue Herausforderungen: für mich der optimale Job." 

Jenny Beck, Privatkundenberaterin in Hattstedt:
„Die VR Bank Westküste begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Ich bin seit langem Kundin und habe alle Chancen in der Schulzeit und danach genutzt, die Bank kennenzulernen. Die Arbeit als Privatkundenberaterin ist abwechslungsreich, denn jeder Kunde kommt mit seinem ganz individuellen Anliegen zu mir: Kredit, Geldanlage, Finanzierung... hier gemeinsam mit den Kunden Lösungen zu finden, macht mir große Freude."

Alina Kühl, Serviceberaterin in Heide:
„Die Westküste ist mein Lebensmittelpunkt und wird es auch bleiben. Die tolle Unterstützung durch meine Kolleg*innen und die Vorgesetzten sowie die vielen Möglichkeiten zur Weiterentwicklung machen die VR Bank Westküste für mich so attraktiv. Schon während der Ausbildung habe ich die Arbeit als Serviceberaterin sehr gemocht – ich liebe den direkten täglichen Kontakt mit meinen Kund*innen und das gute Gefühl, helfen zu können."

Luca Jungheinrich, Mobiler Serviceberater in Dithmarschen:
„Nach 3 richtig guten Ausbildungsjahren mit vielen positiven Erfahrungen sind mir die Bank und alle Kolleg*innen ans Herz gewachsen. Klar, dass ich gerne weitermache. Von Heide aus werde ich als mobiler Serviceberater überall dort eingesetzt, wo ich gebraucht werde. So lerne ich viele Filialen, Kunden und Aufgabenstellungen kennen. Dieses breite Erfahrungsspektrum möchte ich nutzen, um später einmal als Privatkundenbetreuer zu arbeiten – natürlich in der VR Bank Westküste." 

Jeder hat neue Perspektiven

Auch die übrigen 6 Auszubildenden freuen sich auf ihre neuen Aufgaben: Sophia Fischer als Junior Controller im Risiko-Controlling, Tim Kahrmann in der Vertriebsunterstützung, Mayleen Hansen als Privatkundenberaterin in Viöl, Bjarne Peters als Privatkundenbetreuer in Hennstedt. Mats Frauen und Alexander von Possel haben sich entschieden, nach der Ausbildung im Rahmen des Trialen Modells an der FH Westküste BWL zu studieren. 

Die berufliche Orientierung unserer ehemaligen Auszubildenden zeigt eindrucksvoll: Unsere Mitglieder, Kunden und Partner dürfen sich mit uns gemeinsam auf die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte VR Bank Westküste freuen! 

Lust auf modernes Genossenschafts-Banking? Jetzt bewerben!

Jeder, der sich für die Menschen in unserer Region und ihre wirtschaftliche Entwicklung engagieren möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei uns für eine Ausbildung zu bewerben. Auch für 2021 sind noch Ausbildungsplätze bei der VR Bank Westküste frei!

Für einen ersten Kontakt gibt es hier alle wichtigen Infos: 
www.vr-wk.de/ausbildung

weitere Artikel

#KOMPASS 1/2020

#Jubiläum 150 Jahre

#Ausbildung & Karriere

Seite 1 von 1 | Artikel 1 bis 30